Forschungsstelle Werte-Bildung

Fachbereich 3, Universität Osnabrück


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

© Maksim Pasko

Willkommen auf der Seite der interdisziplinären Forschungsstelle Werte-Bildung

Die interdisziplinäre Forschungsstelle Werte-Bildung setzt sich an der Universität und der Fachhochschule Osnabrück fachgebietsübergreifend in  Forschungsaktivitäten und Tagungen mit den Fragenkomplexen der Werte-Bildung auseinander.

Dabei werden Probleme und pädagogische Aufgaben einer ethischen, ästhetischen, kulturellen und religiösen Werte-Bildung interdisziplinär fokussiert sowie forschend Lösungen gesucht und erprobt. Die Forschungsstelle beabsichtigt Wissenstransfer in schulischen und außerschulischen Bereichen gesellschaftlicher und religiöser Bildungseinrichtungen. Es werden Wertbildungsprozesse der gesamten Lebensspanne thematisiert, beginnend mit frühkindlicher Bildung im Horizont des lebenslangen Lernens.

Topinformationen

Kongress: Religionen, Reformen und gesellschaftlicher Wandel

Am 22. und 23. Februar 2017 findet der Kongress "Religionen, Reformen und gesellschaftlicher Wandel in Politik, Wirtschaft und Bildung" in der Schloss Aula der Universität Osnabrück statt. Die Teilnehmergebühr beträgt 35 Euro und für Studierende ist die Teilnahme kostenlos.

Weitere Informationen finden Sie unter Aktuelles

Interreligiöses Lernen und Interreligiöse Kooperation im Religionsunterricht

Das Forschungsprojekt „Interreligiöses Lernen und Interreligiöse Kooperation im Religionsunterricht“ ist erfolgreich abgeschlossen: Es erscheint im Juli 2016 im Kohlhammer Verlag Stuttgart folgendes Buch: Carsten Gennerich / Reinhold Mokrosch: Religionsunterreicht kooperativ! Evaluation des konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts in Niedersachsen und Perspektiven für einen religions-kooperativen Religionsunterricht Kohlhammer Verlag Stuttgart, 192 Seiten, 29,80 €. Auf der Basis von 156 quantitativen und 22 qualitativen Interviews mit evangelischen, katholischen und muslimischen Religionslehrkräften aller Schularten und Schulstufen wurden historische, theologische, pädagogische und didaktische Grundlagen für einen Religionsunterricht gelegt, in dem Schüler und Schülerinnen aller Konfessionen und Religionen zeitweise gemeinsam und zeitweise getrennt unterrichtet werden. Dabei spielt religiöse Wertebildung eine zentrale Rolle.

Publikations-Vorankündigung

In Kürze erscheint ein weiterer Band zur interdisziplinären Werte-Bildung. Die Publikation ist das Ergebnis des Symposiums „Frieden – Gerechtigkeit – Glück: Interdisziplinärer Diskurs zu einer religiös und säkular begründeten Werte-Bildung.

Weitere Informationen erhalten Sie hier