Forschungsstelle Werte-Bildung

Fachbereich 3, Universität Osnabrück


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

"Lebensstile in der Migrationsgesellschaft — Was hält uns zusammen?"

29. — 30. November 2018

Schloss/Gebäude 11 — Neuer Graben 29, 49074 Osnabrück

 

Im Zuge von Migrationsbewegungen gestalten Menschen verschiedener kultureller, sozialer, religiöser und weltanschaulicher Herkunft und Prägung immer häufger gemeinsame Lebensräume. Die Lebenswirklichkeit in demokratischen Migrationsgesellschaften ist dabei durch ein Aushandeln von Identitäten, Zugehörigkeiten und Partizipationschancen gekennzeichnet. Alte und neue Zugehörigkeiten werden mehr oder weniger konflikthaft markiert. Es gehört zum Wesen freiheitlicher, demokratischer Gesellschaften, dass sie Lebensstilen und Werthaltungen auf plurale Weise Raum geben. Zugleich kann eine freiheitliche Demokratie nicht auf ein Mindestmaß an gemeinsamen Grundauffassungen und Werthaltungen verzichten. Welche Herausforderungen und Chancen für ein gerechtes und solidarisches Zusammenleben verbinden sich mit dem Wandel von Lebensstilen in der modernen Migrationsgesellschaft? Was ist der Kitt, der unsere Gesellschaft zusammenhält?

 

ZUM TAGUNGSPROGRAMM (PDF)

ANMELDUNG

 

 

 

 

Kongress: Religionen, Reformen und gesellschaftlicher Wandel in Politik, Wirtschaft und Bildung.

Am 22. und 23. Februar 2017 findet der Kongress "Religionen, Reformen und gesellschaftlicher Wandel in Politik, Wirtschaft und Bildung" in der Schloss Aula der Universität Osnabrück statt. Die Teilnehmergebühr beträgt 35 Euro und für Studierende ist die Teilnahme kostenlos.

 

Den Link für die Anmeldung finden Sie unter: https://www.ev-theologie.uni-osnabrueck.de/aktuelles/reformationsjubilaeum_2017_kongress_religionen_reformen_und_gesellschaftlicher_wandel/anmeldung.html

Weitere Informationen finden Sie im folgenden Flyer: https://www.ev-theologie.uni-osnabrueck.de/aktuelles/reformationsjubilaeum_2017_kongress_religionen_reformen_und_gesellschaftlicher_wandel/kongressprogramm.html

 

 

 

Die Forschungsstelle veranstaltet in unregelmäßigen Abständen Symposien, Vorträge und Seminare, die aktuellen Ankündigungen dazu finden Sie hier:

Archiv